Planung: DataCube

Beschreibung:

Der DataCube soll mit einer zentralen Stelle Daten austauschen können. Jeder DataCube soll dabei mit verschiedensten Sensoren und Aktoren ausgestattet werden können und darüber verschiedene Aufgaben übernehmen.

Anforderungen:

  • Drahtlose Kommunikation mit der Zentrale
  • Fehlerkorrektur bzw. Verwendung von Checksummen
  • Geringer Energieverbrauch (Sleep Modi)
    • Batteriebetrieb
    • Betrieb über ein Netzteil
  • Austtatung mit verschiedenen Sensoren möglich
  • Unaufälliges aber universelles Gehäuse für Einzelstandorte
  • Einbaumöglichkeit in Komplettgeräte
  • Logische Verknüpfung mehrerer Datacubes, um definierbare Aktionen auszulösen
  • Nutzung von Repeaterstationen

Einsatzgebiete:

  • Erfassung von Daten wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Helligkeit in jedem Raum
  • Wächter für geöffnete Fenster
  • Warnmelder für Wassereinbruch
  • Heimautomatisierung
  • Alternative zum Schreibtischbus

Umsetzung:

  • Auswahl eines geeigneten Funkmoduls
    • Bluetooth (Verbindung müsste immer getrennt und wiederherstellt werden)
    • Wlan (Teuer, Schwer implentierbar)
    • NRF24L01
  • Auswahl eines möglichst universellen Mikrocontrollers
    • I2C
    • UART
    • Analoge Ein/ Ausgänge
    • Interruptfähig

Leave a Reply

Your e-mail address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.