Debian: Download Ordner automatisch leeren

Der Bogen wird durch volle Download Verzeichnisse schnell überspannt…

Nachdem ich meinen letzten Linux Mint Rechner auf Debian Jessie mit Cinnamon Desktop umgestellt habe, wollte ich das Download Verzeichnis nicht wieder zumüllen lassen. Deshalb habe ich kleines Shell Script geschrieben, das den Download Ordner automatisch beim Systemstart leert.

Dazu wird im Ordner ~/Downloads/ ein Shellscript mit dem Namen .autoremove.sh erstellt. Das Script ist damit versteckt, und taucht nur auf, wenn versteckte Dateien eingeblendet werden (STRG+H). Die Datei wird in einem Texteditor geöffnet und folgender Codeschnipsel eingefügt:

#!/bin/bash
cd "$(dirname "$0")"
rm -rf *

Anschließend wird noch das executable Bit der Datei mit chmod +x ~/Downloads/.autoremove.sh gesetzt. Damit der Ordner nun noch beim Systemstart geleert wird, kann man einfach die folgende Zeile mit Userrechten in den Crontab Editor einfügen:

@reboot ~/Downloads/.autoremove.sh

Der Crontab Editor wird über crontab -e aufgerufen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.