Richtlinien für die Benutzung von APIs

Die Bereitstellung der entsprechenden API (nachfolgend API oder Plural APIs) erfolgt untentgeldlich und ohne jeglichen Anspruch auf Unterstützung. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Die im Impressum der Internetseite blog.smartnoob.de angegebene Person (nachfolgend Betreiber) behält sich vor die API jederzeit einzustellen oder zu ändern. Es besteht keine Garantie auf Funktionsfähigkeit der API oder die Richtigkeit der angebotenen Daten. Der Betreiber haftet nicht für Schäden, die durch die Verwendung entstehen.

Der Nutzer ist verpflichtet die API nur so zu verwenden, dass keinerlei Einschränkungen für andere Nutzer, Betreiber, Webseitenbetreiber oder den Serverbetreiber entstehen. Dazu gehört übermäßige Abfragen durch Zwischenspeicherung zu vermeiden. Sollten übermäßg viele Anfragen von einem API Key oder einer IP Adresse erfolgen, so behält sich der Betreiber vor, diesen Nutzer fristlos auf einen beschränkten oder unbeschränkten Zeitraum von der Benutzung aller angebotenen APIs auszuschließen. Die IP Adresse wird md5 verschlüsselt gespeichert, sodass der Betreiber nicht nachvollziehen kann, woher die Zugriffe stammen, jedoch dazu in der Lage ist Zugriffe zu sperren, indem die verschlüsselten IP Adresen miteinander verglichen werden. Die verschlüsselten IP Adressen werden maximal über einen Zeitraum von einem Monat aufbewahrt. Längere Aufbewahrungszeiten behält sich der Betreiber vor, falls es durch einen (Teil)Ausfall der technischen Infrastruktur dazu kommt, dass die Anwendung zur Löschung nicht gestartet werden kann bzw. kein Zugriff auf die entsprechenden Datensätze möglich ist oder durch sonstige (software)technische Fehler fehlschlägt. Der Betreiber verpflichtet sich nach Kentnissnahme über eventuelle Probleme die Datensätze schnellstmöglich zu löschen.

Sollte eine neue Version der API veröffentlicht werden, so bleibt die alte API weiterhin über einen Zeitraum von einem Jahr online. Mit Beginn dieser Frist werden die Daten zum letzten Mal für die betreffende Version aktualisiert und eine Email an alle Nutzer verschickt, die sich in den API Newsletter eingetragen haben, in dem auf die Aktualisierung auf die neuen Version hingewiesen wird. Nach Ablauf des Zeitraums wird erneut eine Email verschickt mit der Information über die endgültige Einstellung der alten Version. Gemäß des nicht vorhandenen Anspruchs auf Funktionsfähigkeit der API, erfolgt Benachrichtigung und aufrechterhaltung der API auf freiwilliger Basis durch den Betreiber und wird weder garantiert wenn die API vollständig eingestellt wird, noch wenn eine neue Version veröffentlicht wird. Die Angabe einer Emailadresse für den Newsletter erfolgt freiwillig. Dem Nutzer entstehen keine Nachteile durch das nicht abonnieren des Newsletter im Hinblick auf den Funktionsumfang der API.

Der Betreiber behält sich vor diese Bestimmungen jederzeit zu ändern. Der Benutzer ist verpflichtet sich selbstständig und regelmäßig über eventuelle Aktualisierungen zu informieren und innerhalb eines Monats vor inkrafttreten der neuen Bestimmungen Einwände oder Fragen über eine der im Impressum angegebenen Kontaktmöglichkeiten vorzubringen. Sollte eine oder mehrere Klauseln dieser Vereinbarung ungültig werden oder sein, so verlieren die restlichen Klauseln nicht ihre Gültigkeit. Mit Benutzung der API stimmt der Nutzer diesen Bedingungen zu.

Kommerzielle Nutzung

Ergänzung: Der Teil kommerzielle Nutzung tritt mit dem 1. März in Kraft. Kommernzielle Nutzer, die die API vor diesem Zeitraum eingesetzt haben, können sie weiterhin verwenden. Nutzer, die sie nach dem 1. März 2016 einsetzen sind verpflichtet, die Richtlinien zur kommerziellen Benutzung einzuhalten!

Die kommerzielle Nutzung der APIs ist nicht ohne Einwilligung des Betreibers gestattet. Bevor die API kommerziell genutzt werden darf, muss der Betreiber dem ausdrücklich zugestimmt haben. Dazu ist eine Email an die im Impressum hinterlegte Email Adresse zu senden, in der der geplante Einsatzort, sowie eine ungefähre Zugriffszahl pro Monat anzugeben ist.

Als kommerzieller Nutzer gilt, wer die API in einem Bereich einsetzt, in dem er Einnahmen erwirtschaftet. Genaue Gründe für diese Entscheidung habe ich hier veröffentlicht.