Soziale Netzwerke: Pro oder Contra? Dieser Artikel soll keine Argumentation werden, er soll vielmehr meine eigene Meinung gegenüber “sozialer” Netzwerke darstellen. Ja, ich bin auf Twitter, aber nein, ich bin nicht Privat dort. Lediglich die Möglichkeit meinen Blog über Twitter bekannter zu machen, ist für mich der Grund meine persönlichen Daten freiwillig preiszugeben. Aber selbst dort habe ich einen Riegel vorgeschoben: Ich melde mich bei Twitter nur mit einem Portable Firefox an, den ich ausschließlich für Twitter verwende. So ist Tracking nur anhand einer ungenauen IP Adresse möglich. Also kaum lohnenswert für Twitter. Bis ich den Kurznachrichtendienst einmal verstanden hatte, verging auch einige Zeit. Bis ich wusste, was ein Hashtag dachte ich immer Twitter sei eine Plattform für legalisierten Drogenhandel 😉 Aber gut, den Sinn hinter Twitter ekenne ich: Kurz mitteilen was man zu sagen hat.

Aber was ist mit Facebook? Was macht man damit? Was kann es? Man hat Freunde und kann sie mit einem “gelben Stern” markieren um sie besser “verfolgen” zu können. Trotzdem frage ich mich, was ich mit einer solchen Plattform mache. Ich habe doch keine Lust den ganzen Tag zu chatten oder mich durch Profile zu klicken. Kann mir das bitte jemand erklären?

Bei Twitter sehe ich den Sinn. Es ist einfach möglich schnell etwas auszutauschen. Aber dafür ist Facebook doch gar nicht entwickelt. Oder etwa doch? Wenn ich ehrlich bin, dann weiß ich es nicht. Es ist schon seltsam. Jeder benutzt es und ich kann nichteinmal einen Sinn davon definieren.

Okay, das war jetzt vielleicht ein etwas sehr philosophischer Monolog. Morgen kommt auch wieder was mit sozialen Netzwerken, allerdings im Bereich WordPress. Und wer will, der kann mir gerne erklären, was man mit Facebook macht. Die Kommentare stehen frei zur Verfügung!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.